JU Kreisverband stellt sich neu auf – „Mehr junge Köpfe in die Räte“

JU Kreisverband stellt sich neu auf – „Mehr junge Köpfe in die Räte“

Zum ersten Mal nach der Vorstandswahl traf sich am 10.7.2013 der neu gewählte Kreisvorstand der Jungen Union in Mettmann. Die Jungpolitiker hatten viel zu besprechen und stellten unter anderem ihre zukünftigen Pläne für den Kreisverband vor. So wird der JU Kreisverband, der mit 900 Mitgliedern die größte jugendpolitische Organisation im ganzen Kreis Mettmann ist, verstärkt den Kontakt zu Organisationen und Vereinen im vorpolitischen Raum suchen. „Uns ist daran gelegen einen engen Kontakt zur Basis der Gesellschaft zu haben“, so der JU Kreisvorsitzende, Sebastian Köpp. Besonders freut sich die JU auf den Bundestagswahlkampf, denn dieser wird durch die JU mitgestaltet und mit begleitet.

Eine weitere wichtige Aufgabe sieht der JU Kreisvorstand in der politischen Bildung. Parteien tragen nach dem Grundgesetz zur politischen Willensbildung bei. Daher möchte die JU Seminarangebote für Mitglieder, aber auch für Interessierte anbieten. Schließlich sollen gerade auch Jungpolitiker in öffentliche Gremien rücken. „Wir wollen, dass in jeder Stadt im Kreis Mettmann auch junge Köpfe in den Räten sitzen. Daher ist auch unsere Mutterpartei, die CDU, dazu aufgerufen junge Parteimitglieder zu fördern.“ fordert Köpp.