Junge Union Kreisdelegiertenversammlung tagte in Wülfrath – Neue Mitglieder im Kreisvorstand

Junge Union Kreisdelegiertenversammlung tagte in Wülfrath – Neue Mitglieder im Kreisvorstand

KREIS METTMANN. Die Junge Union des Kreises traf sich am 27. September zur alljährlichen Kreisdelegiertenversammlung. Dieses Jahr ging es für den CDU Parteinachwuchs nach Wülfrath ins Rathaus. Der Vorstand konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken. Insbesondere hat man sich über die Kommunalwahl freuen können, denn 17 Kandidaten der CDU sind JU Mitglieder. Fast in allen Städten des Kreises sind JU Mitglieder nun im Stadtrat. Mit dem Ratinger Peter Thomas haben die jungen Christdemokraten auch ein Mitglied im Kreistag. Zudem gibt es eine Vielzahl an sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern die ebenso Mitglieder der JU sind. „Die junge Generation nimmt ihre Verantwortung in Politik und Gesellschaft war“, so der JU Kreisvorsitzende, Sebastian Köpp. „Nichtsdestotrotz müssen wir weiter daran arbeiten, dass junge Menschen die Möglichkeit haben ein Mandat zu bekommen. Dazu gehört auch das Sitzungszeiten, die für Schüler, Studenten und Arbeitnehmer unzumutbar sind, abgeschafft werden und die Doppelmandatierung aufhört.“

Neue Mitglieder im JU Kreisvorstand

Neben den Rückblick auf die vergangene Arbeit wurden zudem zwei Mitglieder neu in den Vorstand gewählt. So ist nun der Velberter Nico Schmidt (19 J.) neuer stellvertretender Kreisvorsitzender. Markus Poerschke (23 J.), ebenso aus Velbert, wurde Beisitzer im Vorstand.

Als Redner konnte die Junge Union den Bundestagsabgeordneten Peter Beyer (CDU) und den stellvertretenden Bürgermeister aus Wülfrath, Andreas Seidler (CDU), bei der Veranstaltung begrüßen.