Politischer Abend mit Europaabgeordneten Dr. Stefan Berger

Politischer Abend mit Europaabgeordneten Dr. Stefan Berger

Europäische Union ist nicht nur die berühmte und berüchtigte Verordnung der krummen Gurke, sondern die EU ist viel mehr. Gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Dr. Stefan Berger (CDU) diskutierten Mitglieder der Jungen Union im Kreis Mettmann im Hotel Wiedenhof in Hilden über aktuelle politische Themen, die nicht nur in Brüssel oder Straßburg interessant sind, sondern Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürger hier im Kreis haben. „Ein Beispiel ist die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank, die auch Folgen auf die Wirtschaft vor Ort hat“, erläuterte der Europaabgeordnete Dr. Stefan Berger. Zudem sprachen die jungen Menschen mit Berger, der u.a. im Ausschuss für Wirtschaft und Währung sitzt, über das Vorhaben des US-Unternehmens Facebook eine eigene Kryptowährung „Libra“ einzuführen.

Darüber hinaus war natürlich auch der Klimawandel und die Umweltpolitik Thema. Außerdem sprach Dr. Stefan Berger über die Europawahl im Mai und die Besetzung des Postens des Präsidenten der Europäischen Union durch Ursula von der Leyen. Neben dem Europaabgeordneten war auch die Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann zum politischen Abend der Jungen Union gekommen. Sie berichtete über aktuelle Themen in der Landespolitik und stellte zudem heraus, dass eine gute Europapolitik gerade für Nordrhein-Westfalen, welches im Herzen Europas ist, eine wichtige Angelegenheit darstellt.

Der JU-Kreisvorsitzende Sebastian Köpp zog als Fazit des politischen Abends: „Die EU nicht perfekt ist, sie jedoch die einzige Möglichkeit in einer globalisierten Welt mit Ländern wie den USA, China und Russland sich eine Stimme zu verschaffen.“